Haarmineralanalyse:

 

Durch eine Haarmineralanalyse können Mangelzustände bei Mineralien, Spurenelementen und chronische Belastungen mit toxischen Metallen erkannt und mit entsprechenden Ausleitungsverfahren beseitigt werden.

 

Stuhluntersuchung:

 

Gibt Auskunft über die mikrobielle Besiedlung des Magen-Darm-Traktes, evtl. vorhandene Fehlbesiedlung der Darmflora, Verdauungs- und Aufnahmestörung der Nahrung. Die Stuhluntersuchung liefert ausserdem Hinweise auf chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Nahrungsmittelallergien, Zöliakie, Glutensensibilisierung, sowie eine krankhafte Durchlässigkeit der Darmschleimhaut.

Anhand des Analyseergebnisses erfolgt der Darmaufbau mit individuellen Ernährungsempfehlungen.

 

Atemgas-Test:

 

Lactoseintoleranz, Fructoseintoleranz, Sorbitintoleranz

 

Stressdiagnostik:

 

Nitrostress-Profil, DNS-Oxidation, Neurotransmitterbestimmung (Cortiol-DHEA Tagesprofil, Adrenalin, Dopamin, Noradrenalin, Serotonin im Speichel und Urin)

 

Hormonbestimmung im Speichel:

 

Grosses Hormonprofil Frau und Mann (Cortisol, DHEA, Estradiol, Progesteron, Testosteron)

 

Weitere Diagnostik:

 

Fettsäureprofil, Vitamin D Messung, Säure-Basen-Tagesprofil nach Sanders, HbA1c Langzeitzucker, Homocystein, etc.