Fussreflexzonenmassage nach W. Fitzgerald:

 

Die Füsse sind weit mehr als das Ende der Beine. Ihre physische und energetische Bedeutung für den Körper ist sehr gross. 

Schon im alten China und Indien war die Schmerzbehandlung über spezielle Druckpunkte vor ca. 5000 Jahren bekannt. Aus

dieser Entwicklung kommt auch die Methode der Akupunktur. 

Durch das Massieren der Reflexzonen wird die Durchblutung der entsprechenden Organe angeregt und die Ausscheidung von Gift und Schlackenstoffen gefördert. Durch einfachen Druck auf die Reflexzone lässt sich feststellen, ob das entsprechende Organ in seiner Funktion gestört ist. 

 

               Indikationen:

  • Beschwerden und Erkrankungen am Bewegungsapparat
  • Störungen der Atmungsorgane
  • Störungen im Verdauungsapparat
  • Durchblutungsstörungen
  • Stressbedingte Beschwerden
  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Störungen der Ausscheidungsorgane (Blase, Niere)
  • hoher und niedriger Blutdruck
  • Allergien, Ekzeme, Heuschnupfen
  • Menstruationsbeschwerden
  • chronische Entzündungen
  • Tinnitus
  • HIV
  • bei Medikamenteneinnahme
  • u. v. m.