12. Juni 2018
Nicht selten haben Personen mit unklaren Verdauungsbeschwerden viele Abklärungen hinter sich um ihren Beschwerden auf den Grund zu gehen. Oft lautet die Diagnose dann „Reizdarmsyndrom“. Das ist eine Ausschlussdiagnose. Wenn keine organische Ursache gefunden wurde wird die Diagnose Reizdarm gestellt, was für die Betroffenen sehr unbefriedigend ist. Die Beschwerden sind immer noch da, aber eine Ursache dafür wurde nicht gefunden. Damit ist die ursächliche Behandlung der Beschwerden nicht...
19. Mai 2018
In dieser Woche wurde in der 20 Minuten über Milch, Milchprodukte und deren gesundheitlichen Nutzen berichtet. Wenn man der Milchindustrie glaubt ist Milch unverzichtbar für uns Menschen, besonders für Kinder. Als schlagendes Argument wird dort der hohe Kalziumgehalt und die vielen wichtigen Vitamine und Mineralstoffe angeführt. Leider wurde dabei nicht erwähnt wie der menschliche Körper das Kalzium aus Milch und Milchprodukten aufnehmen kann. Milch enthält neben Kalzium auch sehr viel...
01. Mai 2018
Viele Diäten scheitern oft schon nach kurzer Zeit. Statt dauerhaft Gewicht zu verlieren haben sich schnell noch mehr Kilos auf die Hüften geschlichen. Dies hat mehrere Gründe. Eine Diät wird meist zu radikal durchgeführt und hat vor allem mit Verzicht zu tun. Am Anfang, wenn die Motivation gross ist kann das mit einer hohen Disziplin durchgehalten werden und das Gewicht reduziert sich. Der Körper schaltet während dieser Zeit aber auf Sparflamme um mit dem geringen Kalorienangebot...
17. April 2018
Das Zucker ungesund ist hat sich zum Glück rumgesprochen. Leider nehmen wir immer noch viel zu viel davon zu uns. Zucker begegnet uns auf vielerlei Arten. Hauptproblem ist der gesund klingende Fruchtzucker, der von der Industrie vermehrt in Fertigprodukten eingesetzt wird. Fruchtzucker (Fruktose) aus Obst wird aufgrund des hohen Ballastoffanteils langsamer verstoffwechselt und Obst bietet unserem Körper eine Vielzahl anderer gesunder Inhaltstoffe. Der Fruchtzucker aus Obst stellt kein...
31. März 2018
Magen-Darm-Beschwerden sind weit verbreitet und schränken die Gesundheit und das Wohlbefinden der Betroffenen mitunter stark ein. Die Ursache für die Störungen zu finden ist oft schwierig und langwierig. Aber nur mittels einer guten Diagnose lässt sich auch die richtige Therapie einleiten. Unser Darm ist vergleichbar mit dem Ökosystem in einem Wald. Nur wenn das sensible Gleichgewicht in diesem Ökosystem intakt ist, kann sich der Wald gesund entwickeln. Störungen dieses Gleichgewichts...
08. März 2018
Grundsätzlich gibt es im Körper 2 Arten von Fettgewebe. Zum einen das Unterhautfettgewebe (subkutanes Fettgewebe) und zum anderen das in der Bauchhöhle eingelagerte Fett (viszerales Fettgewebe). Ersteres ist das Fett, dass an Po und Hüfte angelagert ist und hauptsächlich als Energiespeicher für schlechte Zeiten dienst, isoliert und warmhält. Dieses Gewebe ist weitgehend passiv, also nicht stoffwechselaktiv. Anders sieht das beim viszeralen Fettgewebe aus. Es bildet mehr als 200...
21. Februar 2018
Haben Sie sich auch schon mal gefragt warum es immer wieder neue Ernährungsempfehlungen gibt? Mal sollen wir Fett meiden, dann wieder Kohlenhydrate. Oder so essen wie die Steinzeitmenschen. Cholesterin und Eier sind bis vor einiger Zeit noch ungesund gewesen, jetzt sieht man das hingegen wieder etwas entspannter. Einer der Gründe liegt sicher darin dass die Forschung immer mehr über die Zusammenhänge im menschlichen Körper herausfindet und versteht. So auch der über den Einfluss der...
07. Februar 2018
Seit kurzem sind in der Schweiz Insekten als Nahrungsmittel zugelassen. Darüber habe ich mich riesig gefreut, sind doch Insekten eine hochwertige Proteinquelle mit einer im Vergleich zum Fleisch viel besseren Ökobilanz. Wenn ich mir überlege welche enormen Mengen Fleisch in den Industrieländern konsumiert werden und wie gross das Tierleid und die Umweltbelastung dadurch ist, kann es so auf Dauer nicht weitergehen. Da bieten Insekten eine hervorragende Alternative. Noch dazu sind Insekten...
20. Januar 2018
Stress ist in der heutigen Zeit allgegenwärtig und muss nicht immer nur negativ sein. In Akutphasen kann sich starker Stress durchaus positiv auswirken, der Körper stellt Energiereserven bereit , das Immunsystem ist stärker, Hormonkaskaden werden aktiviert, so dass der Blutzucker, Wachstumshormone sowie die Stresshormone Kortisol, Adrenalin und Noradrenalin im Blut ansteigen. Ab und an ist das hilfreich. Problematisch wird es aber, wenn keine ausreichenden Entspannungsphasen eingebaut sind...
26. Dezember 2017
Ist dunkles Brot gesünder als helles Brot? Bei dem Kauf von dunklen Brot gehen viele Menschen davon aus es handle sich um Vollkorn. Die Farbe des Korns sagt aber wenig darüber aus welches Mehl verwendet wurde. Dunkles Brot kann aus hoch ausgemahlenem Mehl bestehen welches z. B. mit Malz eingefärbt wurde. Es lohnt sich also immer auf die Zutatenliste zu schauen oder beim Bäcker nach den Inhaltstoffen zu fragen. Da für Vollkornmehl das ganze Korn mit den Randschichten verwendet wurde...

Mehr anzeigen