Low Carb Ernährung

 

Bei einer Low Carb Ernährung wird der Kohlenhydratanteil zu Gunsten des Fett- und Eiweissanteil reduziert, um die Fettverbrennung anzukurbeln. Wer täglich schnell verfügbare Kohlenhydrate in Form von Weissmehl und Zucker zu sich nimmt, schüttet auch schnell Insulin aus, was den Fettverbrauch hemmt. Durch die hohe Menge Insulin sinkt der Blutzuckerspiegel stark ab und es kommt zu Heisshungerattacken. Ständiges naschen kohlenhydratreicher Zwischenmahlzeiten spricht den Fettstoffwechsel im Alltag nicht an. In Verbindung mit Bewegungsmangel hat das langfristig nicht nur Gewichtszunahme zur Folge, sondern es ergeben sich dadurch auch gesundheitliche Nachteile. Ganz auf Kohlenhydrate zu verzichten ist wiederum eine sehr radikale, einschränkende Ernährungsform, die auf Dauer sehr einseitig und dadurch ungesund ist. Besser ist es den täglichen Kohlenhydratanteil in der Nahrung dem Bewegungspensum anzupassen und Kohlenhydrate in Form von Gemüse und Vollkorngetreide zu konsumieren.