Das Thema Ernährung beschäftigt mich als aktive Ausdauerleistungssportlerin schon seit Jahren. Das hat mich auch dazu gebracht, von 2012-2016 die Ausbildung zum Dipl. Ernährungscoach, an der Heilpraktikerschule Luzern, zu absolvieren. Bei dieser Ausbildung wird nicht nur die Ernährung aus Sicht der westlichen Medizin, sondern auch aus Sicht der chinesischen Medizin berücksichtigt. Beide Aspekte machen es mir möglich, die Ernährungsberatung individuell nach Konstitutionstyp und den jeweiligen Voraussetzungen und Lebensbedingungen des Klienten zu gestalten.

Da ich aus eigener Erfahrung weiss, wie wichtig die individuell passende Ernährung für die Leistungsfähigkeit im Ausdauerleistungssport ist, habe ich mich auf dieses Thema spezialisiert.

 

Neben der Ernährungslehre interessiere ich mich auch für den menschlichen Bewegungsapparat und für die Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparats mit manuellen Techniken. Aus diesem Grund absolviere ich jetzt die Ausbildung zur medizinischen Masseurin. Die Teile manuelle Lymphdrainage und Fussreflexzonenmassage habe ich bereits abgeschlossen und bin dort, genauso wie für Ernährungsberatung, komplementärmedizinisch anerkannt. In Kürze schliesse ich den Bereich klassische Massage ab. 

Um die Schmerzursache meiner Patienten langfristig behandeln zu können, habe ich im November 2018 die Ausbildung zum Schmerzspezialisten nach Liebscher & Bracht absolviert. Es hat mich selber schon während der Ausbildung erstaunt, wie schnell sich auch chronische Schmerzzustände verbessern oder sogar auflösen lassen. Jetzt freue ich mich sehr darauf diese Erfahrungen auch an meine Klienten weitergeben zu dürfen. 

Ein Behandlungsintervall beginnt bei mir immer mit einer ausführlichen Anamnese. Gerne schliesse ich dann auf Wunsch die wissenschaftlich anerkannte medizinische Gesundheitsmessung mit Nilas MV an. Sie basiert auf der Herzfrequenzvariabilität und gibt Aufschluss über den momentanen Gesundheitsstatus und die Stressbelastung. Fortlaufende Messungen können als Verlaufskontrolle dienen.  

Als nächsten Schritt erfolgt im April 2019 der Umzug der Praxis nach Rain, in das neu entstandene Ayurvedahaus im Chrummweid 1. Dort bin ich Teil einer Praxisgemeinschaft und freue mich sehr in dieser inspirierenden Umgebung arbeiten zu können.